Tolle Vereinsfahrt nach Luxemburg

26. Juni 2019

Am Freitag Morgen startete unsere Fahrt um sieben Uhr in einem erst 2 Wochen alten Luxusbus der Marke Setra, des Reiseunternehmens Stumpf. Unsere Fahrt führte uns zunächst nach Andernach, am Rhein. Dort bekamen wir zunächst interessante Informationen über den größten Kaltwasser Geysir der Welt. Nach diesem Vortrag fuhren wir mit dem Schiff zum Naturschutzgebiet ‚Namedeyer Werth‘ um den Ausbruch des Geysirs live mitzuerleben. Nach diesem Naturschauspiel ging es wieder mit dem Schiff zurück nach Andernach und von dort weiter nach Luxemburg Stadt, wo wir Abends das Hotel bezogen und nach einem reichhaltigen Abendessen den Abend in der schönen Altstadt bei recht teurem Bier ausklingen ließen.
Am folgenden Tag starteten wir nach dem Frühstück um 10 Uhr zu einer Statbesichtigung mit dem Bus und danach zu Fuß und schauten uns die wirklich sehenswerte Stadt an. Nach der Stadtführung verbrachten wir dann individuell den Nachmittag, bis es dann um 16 Uhr zu einer Weinprobe nach Lenningen mit dem Bus in Richtung Mosel ging: Dort verkosteten wir in der Weinstube der Winzerfamilie Leuck mehrere Sorten Luxemburgischen Weiswein. Nach dieser Weinprobe ging es gut gelaunt und leicht beschwippst zum Abendessen ins Hotel und danach noch in die Luxemburger Altstadt.
Am Sonntag ging es dann um 9 Uhr mit dem Bus durch das schöne Moseltal über Cochem nach Koblenz. Dort besichtigten wir das Deutsche Eck unnd fuhren mit der Gondelbahn über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein. Um 16 Uhr ging es dann wieder zurück in der Heimat, wo wir gegen 19 Uhr gut gelaunt nach dieser rundherum gelungen Fahrt angekommen sind.

Fotos der Fahrt finden Sie hier!

¬ Neuigkeiten rund um den KSV

Hinterlasse einen Kommentar